case management zuschnitt

Case Management

Pflegeberatung

Sie sind unvermittelt pflegebedürftig geworden? Die Betreuungssituation zuhause ist unüberschaubar? Als pflegende Angehörige benötigen Sie Beratung und Unterstützung im Alltag?

Im Rahmen des Case Management bieten wir Ihnen Hilfe in Lebenssituationen, in denen Sie oder Ihre Angehörigen auf Pflege angewiesen sind. Wir beraten Sie zu Leistungen der Pflegeversicherung, erarbeiten gemeinsam mit Ihnen die Beantragung eines Pflegegrades und besprechen einen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Maßnahmenplan.

Je nach festgestelltem Pflegegrad führen wir halb- oder vierteljährlich Pflegeberatungsgespräche nach § 37.3 SGB XI durch.

Gemeinsam finden wir Lösungen in komplexen Pflegesituationen. Dabei stehen Ihre Wünsche und Vorstellungen für uns stets im Mittelpunkt.

AWO Case Management − Hilfe und Beratung aus einer Hand.

Kontakt und Anfahrt

Ansprechpartnerin
Magdalene Neye

Krankenschwester
Palliative Care Schwester
Case Managerin nach DGCC

Adresse
An den Weiden 1
99441 Magdala

Telefon: 0175 6838092
Email: casemanagement@awo-mittewest-thueringen.de

Unser Angebot

Hilfe zur Selbsthilfe ist ein erklärtes Ziel des Case Managements.

Wir informieren und beraten Sie

  • zur Pflege eines Angehörigen (z.B. bei Demenz oder Stürzen) sowie zu Ernährung und Körperpflege
  • zu Risiken bei der Pflege von Angehörigen, wie z.B. Wundliegen (Dekubitus) oder Flüssigkeitsmangel (Dehydrierung)
  • zum Umgang mit Inkontinenz (Harn, Stuhl)
  • zur Wundversorgung bei chronischen Wunden
  • zur Palliativversorgung

In Pflegeberatungsgesprächen nach § 37.3 SGB XI beraten wir zu

  • Wohnraumanpassung bzw. Suche nach einer geeigneten Wohnform im Alter/Pflegefall
  • Hausnotrufsystemen
  • Pflegehilfsmitteln
  • Vorsorgeregelungen
  • Finanzierung der Pflege
  • Umgang mit Aggressivität und Wesensveränderungen
  • Selbsthilfe
  • Möglichkeiten der Alltagsgestaltung
  • Optimierung der pflegerischen Versorgung in den eigenen vier Wänden
  • und vermitteln zwischen Ärzten, Therapeuten, Kranken- und Pflegekassen.

Die Pflegeberatungsgespräche erfolgen halbjährlich bei Pflegegrad 1–3, vierteljährlich bei Pflegegrad 4–5. 

Links und Download-Angebote

Hier finden Sie Infomationen zu Anträgen und Download-Angeboten im Internet:

ANTRAEGE PFLEGE AOK
ANTRAG PFLEGELEISTUNG BARMER
EINSTUFUNGSKRITERIEN PFLEGEGRAD
INFORMATIONEN ZU DEMENZ

Hier finden Sie Informationen zu regionalen Pflege-Angeboten:

SERVICE-WOHNEN
AMBULANTE PFLEGE
TAGESPFLEGE
KURZZEITPFLEGE
STATIONAERE ANGEBOTE