awo-jena-weimar-kinderzeit01

Kindergarten Spatzennest

Bad Langensalza

Leitbild

Ziel der Arbeit in den Einrichtungen der Arbeiterwohlfahrt ist die Förderung der ganzheitlichen Entwicklung der Kinder.

Auf Grundlage der Thüringer Leitlinien zur frühkindlichen Bildung wollen wir die Entwicklung der Kinder zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit fördern und ihren Erfahrungsbereich erweitern.

Durch die Erfahrungen, die Kinder innerhalb der Gruppe machen können, werden sie auf gegenwärtige und zukünftige Lebenssituationen vorbereitet.  

Pädagogischer Ansatz

Grundlage für unsere pädagogische Arbeit ist der situationsorientierte Ansatz. Dabei steht für uns das Kind im Mittelpunkt. Von den Bedürfnissen und Interessen der Kinder ausgehend, planen und gestalten wir gemeinsam mit den Kindern die tägliche Arbeit.

Jedes Kind ist einzigartig. Dies bedeutet für uns, den Kindern eigene Entwicklungszeiten zu gewähren und die gestellten Ziele der Individualität jedes einzelnen Kindes anzupassen.

Unsere Kinder sollen durch eigene Erfahrungen lernen, wie man sich in bestimmten Lebenssituationen verhält. Dabei ist es wichtig, dass wir als Erzieher beobachten und beraten, aber auch Fehler zulassen, aus denen die Kinder lernen. Wir sehen uns als Entwicklungsbegleiter.

In unserer Einrichtungen lernen und leben die Kinder in altersgemischten Gruppen. Dies ist besonders wichtig für das soziale Lernen. Unsere Kinder lernen sich durchzusetzen, aber auch mal zurückzustecken, Konflikte zu lösen und Rücksicht auf andere zu nehmen. Die jüngeren Kinder schauen sich viel von den älteren ab, lernen schneller Normen und Regeln.

Bei unserer täglichen Planung beziehen wir unsere Kinder aktiv in Vorbereitung und Durchführung der Projekte ein. Wir nehmen die Ideen und Anregungen der Kinder auf und lassen sie wissen, dass jede Meinung wichtig ist. Dabei beachten wir, das vorhandenes Wissen gefestigt und neues Wissen erlangt wird. Wir planen also nicht für die Kinder, sondern mit ihnen.

Unter Berücksichtigung der Individualität jedes einzelnen Kindes planen wir mit den Kindern Ziele, Methoden und Materialien und gestalten Projekte. Projekte zielen auf die Lebensthemen der Kinder. Eine aktive Beteiligung der Kinder führt zum gewünschten Lernziel.

Kontakt und Anfahrt

Leiterin: 
Dagmar Gath

Adresse:
Thomas Müntzer Platz 3
99947 Bad Langensalza

Telefon: 03603 84 27 82
E-Mail: spatzennest@awo-mittewest-thueringen.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 6.30 bis 17.30 Uhr

Anfahrt:
Hier können Sie sich Ihre Anfahrt von Google maps berechnen lassen: Anfahrt

Unser Haus

Unser AWO-Kindergarten „Spatzennest“ ist eine Kindertagesstätte mit integriertem Waldkindergarten. Sie finden uns im Stadtteil Ufhoven im Westen von Bad Langensalza. In der Nähe befinden sich der Sülzenberg, der Golken, Harth (Hainich) sowie die Parkanlagen entlang der Salza. Verkehrsanbindung: City-Bus, Haltestelle „Kirchplatz“ oder „Schenke“. Der Bus verkehrt stündlich.

Unser Team

Unser Team besteht aus staatlich anerkannten Erzieherinnen mit Zusatz-Weiterbildungen im Bereich Natur- und Waldkindergarten, Facherzieher für Gesundheit, Bachelor in Erziehungswissenschaften, Elternbegleiter, Übungsleiter (C-Lizenz).

Unsere Kinder

In unserer Kindereinrichtung betreuen wir täglich 75 Kinder im Alter von 1 bis 7 Jahren in altersgemischten Gruppen.

Pädagogische Arbeit

„Es gibt nur eins, was ein Kind weiterbringt, das ist seine Neugier − erfüllen wir sie mit Leben.“

Integrierter Waldkindergarten
Hier können die Kinder die Natur mit allen Sinnen erleben, Fantasie und Kreativität entwickeln, vielfältige Bewegungsmöglichkeiten ausprobieren und Freiräume erleben. Bei unseren regelmäßigen Aufenthalten im Wald finden auch immer wieder Angebote statt, die sich aus den Interessen der Kinder entwickeln.

Naturspielplatz
Auch in unserer Einrichtung bieten wir den Kindern auf einem großen Naturspielplatz die Möglichkeit zu experimentieren und sich auszuprobieren. Auf unserem Naturspielplatz befinden sich eine Wasserspielanlage, verschiedene Sitzmöglichkeiten zum Entspannen und zum Einnehmen der Mahlzeiten im Freien, eine Hängematte, um die Seele baumeln zu lassen, Möglichkeiten zum Klettern und Hangeln, eine große Nestschaukel, ein Bodentrampolin zum Turnen und zwei Sandspielplätzen mit Rutschen.
Auf dem gesamten Gelände haben die Kinder jederzeit die Möglichkeit, ihrer Fantasie im Spiel freien Lauf zu lassen.

Weitere Angebote:
• regelmäßige Projekte, ausgehend von Interessen und Neigungen der Kinder
• spielend Englisch lernen
• verschiedene Angebote am Nachmittag (z.B. Bewegung, Entspannung, Kunst, Experimente)
• Holzwerkstatt
• Vorschule
• Lernwerkstatt
• Fußballtraining
• Spiel- und Babystunden

Zusätzliche Angebote
  • 2x jährlich zahnärztliche Untersuchung
  • ärztliche Vorschuluntersuchung
  • Eltern, Erzieher, Großeltern und Interessenten unterstützen den Förderverein Ufhoven mit ihrer Mitgliedschaft und ermöglichen somit die Umsetzung vieler Projekte und Ideen

PEKIP (Prager Eltern-Kind-Programm)

  • für Kinder von 6 Wochen bis zum sicheren Laufen bwz. 1 Jahr
  • Spiel- und Bewegungsanregung
  • Kind-Kind-Interaktion
  • Eltern-Eltern-Interaktion
  • 90 Minuten Kurs jeweils mittwochs
  • Präventionskurs wird von den Krankenkassen ganz oder teilweise bezahlt
  • Ansprechpartnerin ist Melanie Meinberg-Linz, Tel. 0172/3610736
Beitragsordnung

Hier finden Sie die Beitragsordnung für die AWO-Kindergärten in Bad Langensalza:

Beitragsordnung AWO Kitas Bad Langensalza


Impressionen aus unserem Kindergarten-Alltag