Seniorenkompass interkulturell

Ein Angebot für ältere Menschen in Jena

Seniorenkompass interkulturell − Älter werden im Quartier 

Mit dem Projekt „Seniorenkompass interkulturell − Älter werden im Quartier“ wollen wir Menschen über 55 Jahren und ihren Familien, ganz gleich ob mit oder ohne Migrationshintergrund, dabei helfen, das Beratungs- und Hilfsangebot in Jena-Lobeda wahrzunehmen und Freizeitmöglichkeiten zu nutzen.

Mit zunehmendem Alter werden Themen wie

  • altersgerechtes Wohnen
  • Freizeitangebote für Senior*innen
  • Gesundheit
  • Pflege
  • Patientenverfügung

immer wichtiger. Doch viele Menschen tun sich schwer, das vorhandene Angebot an Unterstützungsmöglichkeiten zu nutzen. Mit der Anlaufstelle „Seniorenkompass interkulturell“ bieten wir Raum für Beratung, Begegnung und Austausch unter älteren Menschen in Lobeda. 

Wir laden Sie und Ihre Angehörigen zu informellen Gesprächen und gemeinsamen Freizeitaktivitäten ein. Lernen Sie andere Menschen in Ihrer Umgebung kennen und unternehmen Sie etwas gemeinsam − wir unterstützen Sie gerne dabei! Auch beraten und informieren wir Sie über Strukturen der Altenhilfe in Jena.

Kontaktieren Sie uns gern!

Das Projekt „Seniorenkompass Interkulturell″ wird aus Mitteln der Deutschen Fernsehlotterie gefördert.

Logo Deutsche Fernsehlotterie

Kontakt

AWO Seniorenkompass interkulturell

Ansprechpartnerin:
Helene Martini

Adresse:
Salvador-Allende-Platz 17
07747 Jena

Telefon: 03641 31-029-31
E-Mail: h.martini@awo-mittewest-thueringen.de

Bürozeiten:
Mittwoch und Donnerstag von 8.00-12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Unser Angebot im Quartiersbüro

Das bieten wir Ihnen:

  • Telefonische und persönliche Beratung zu Angeboten für ältere Menschen in Lobeda
  • Veranstaltungsreihen zum Thema „Älter werden in Jena
  • Begleitung zu Ärzten und Behörden, Sprachmittlung
  • Ehrenamtliche „Wegbegleiter“
  • Freizeitangebote in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus „Wohnpark Lebenszeit
  • Deutschkurse für Senioren
Ehrenamtliches Engagement

Wir freuen uns über ehrenamtliche Mitarbeiter*innen!

  • Sie sprechen mehrere Sprachen und fühlen sich in mehreren Kulturen wohl?
  • Sie können Deutsch unterrichten?
  • Sie würden gern ältere Menschen bei Arztbesuchen, Behördengängen und im Alltag begleiten?
  • Sie haben viele Ideen und möchten ein kleines eigenes Projekt auf die Beine stellen?
  • Sie verfügen über ein paar freie Stunden pro Woche und möchten diese Zeit effektiv nutzen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig! Im Projekt „Seniorenkompass interkulturell“ können Sie junge und ältere Menschen mit und ohne Migrationshintergrund kennen lernen, interkulturelle Erfahrungen sammeln, Ideen austauschen und anderen Menschen helfen.

Für unsere Ehrenamtlichen bieten wir:

  • Feste Ansprechpartner und Austausch im Team
  • Stammtische und gemeinsame Unternehmungen
  • Fortbildungen zu Projektthemen
  • Versicherungsschutz
  • Nachweis über ehrenamtliche Tätigkeit

Schreiben Sie uns gern eine E-Mail oder sprechen Sie uns persönlich oder telefonisch an. Wir freuen uns auf Sie!

Ansprechpartnerin: Helene Martini
Telefon: 03641 31-029-31
E-Mail: h.martini@awo-mittewest-thueringen.de

Stadtteilkarte Lobeda

Die Stadtteilkarte Lobeda für Senior*innen, Angehörige und Interessierte ist fertig!

Was ist eigentlich los in Lobeda? Wo finde ich Hilfe? Wo kann ich an Sportkursen teilnehmen? Wen kann ich fragen, wenn ich mich engagieren möchte? Hier werden diese und viele andere Fragen übersichtlich, kurz und doch umfassend beantwortet, und das sogar in mehreren Sprachen.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an die ehrenamtlichen Übersetzer*innen und den Fachdienst für Migration und Integration!


Unsere mehrsprachige Stadtteil-Karte gibt Ihnen einen Überblick über alle Angebote in Lobeda. Einfach auf die Karte klicken: