Termine

Podiumsdiskussion Bildung – Umwelt – Demokratie: Freie Schulen in Jena

12|09|2019

Ort: Freie Gesamtschule UniverSaale, Jena

Schulen in freier Trägerschaft sind aus der Jenaer Schullandschaft nicht mehr wegzudenken. Welchen Beitrag zur Schulentwicklung sie leisten, welche Bildungsangebote sie bereitstellen und wie der finanzielle Rahmen dazu gestaltet sein muss, ist Thema einer Podiumsdiskussion am

Donnerstag, 12. September 2019, um 14.00 Uhr
in der Freien Gesamtschule UniverSaale,
Burgauer Weg 1a,
07745 Jena,

zu der wir Sie herzlich einladen möchten! Organisator ist die Interessengemeinschaft der Schulen in freier Trägerschaft, die neben Eltern, Schüler*innen und Lehrkräften auch die Landtagskandidaten Rosa Maria Haschke (CDU), Dr. Ute Bergner (FDP), Lutz Liebscher (SPD), Anja Siegesmund (Die Grünen) und Torsten Wolf (DIE LINKE) zum Gespräch bittet.

Hintergrund: 

Zu den Schulen in freier Trägerschaft in Jena zählen das Christliche Gymnasium der evangelischen Schulstiftung Mitteldeutschlands, die bilinguale Ganztagsgrundschule DUALINGO des DRK-Kreisverbandes Jena-Eisenberg-Stadtroda e.V., die Freie Waldorfschule des Waldorfpädagogik Ostthüringen e.V., die Freie Gesamtschule  UniverSaale und die Freie Ganztagsgrundschule STEINMALEINS des QuerWege e.V., die Evangelische Grundschule des Trägervereins Evangelische Grundschule Jena e.V. sowie die Freie Ganztagsschule LEONARDO des AWO Regionalverbandes Mitte-West-Thüringen e.V. Die 2014 gegründete Interessengemeinschaft ist ein Zusammenschluss dieser Träger, Sprecherin ist Susanne Raab, Schulleiterin des Christlichen Gymnasiums.

Die Jenaer Schulen in freier Trägerschaft beschulen etwa 1.500 Kinder. Sie beschäftigen 185 Lehrerinnen und Lehrer, Pädagoginnen und Pädagogen sowie technische Kräfte und investierten in den vergangenen Jahren mehr als 30 Millionen Euro im Rahmen der Errichtung oder Sanierung von Schulgebäuden in Jena.